Einladung zur Kohltour 2014

Hiermit laden wir ein zur  Kohltour am 16.03.14

Um 11.00 Uhr wollen wir uns treffen am Soldatenheim Rotenburg, Haus am
Luhner Forst,
Am Flugplatz, 27356 Rotenburg.
Nach einer kurzen Wanderung soll gegen 12.30 Uhr Grünkohl satt im
Soldatenheim aufgetischt werden.
Die Kosten für das Essen betragen 15,20 €/Person.
Wer jedoch keinen Grünkohl essen möchte kann auch á la carte bestellen,
besser noch vorher ankündigen.
Für Verpflegung während der Wanderung werden wir sorgen,
hierfür werden die Kosten mit 1,- €/Pers veranschlagt.

Bitte meldet Euch bis zum 02.03.14 beim 1. Vorsitzenden an.

Veröffentlicht unter Archiv

Die Jugendgruppe ist weiter am Wachsen

Für die Jugendgruppe gibt es mittlerweile drei Optimisten, eine 420er Jolle und drei OK-Jollen.
Damit die Jugendlichen auf dem Wasser gut betreut werden können, steht ein Motorboot zur Verfügung, ein zweites ist bereits gekauft und wird zur Zeit noch technisch verbessert. Damit stehen demnächst also zwei Begleitboote zur Verfügung.
Die Jugendausbildung findet Freitags ab 16:00 statt.

Termine 2014

So. 16. März                             Kohltour, Haus am Luhner Forst in Rotenburg

Sa. 24. Mai                               Ostseetörn 2014

So. 13. Juli 15:00                    Sommerfest mit Grillen

Sa. 20. September 11:00      Herbstregatta(Planung Ausschreibung wird per Mail                versendet.)

Sa. 11. Oktober  11:00          Stegabbau

Sa. 18. Oktober  11:00          Stegabbau

Veröffentlicht unter Archiv

Ostseetörn 2014

Auch mit dem neuen Verein haben wir an der alten Tradition festhalten und in der 22. Kalenderwoche einen Ostseetörn durchgeführt.

Wir mit zwei Booten (Merlin und Beneventer) von Aalborg aus in Richtung Kategat fahren. Haben dort auf dr wunderschönen Insel Lesö, sehr vielen Schweden beim unorthodoxen anlegen zugesehen und die Tage mit Starkwind damit verbracht uns die Insel näher anzusehen. Dabei auch die berühmte Salzside von Lesö. während des Törns haben Wir die Beneventer dann in Aalborg verabschiedet und sind mit verstärkter Besatzung, zum Heimathafen der Merlin zurück gefahren.

Wir hoffen für die folgenden Jahre wieder auf mehr beteiligung, aber es war eine gelungene Fortführung einer schönen Tradition.